Deutsche Meisterschaft U19 Berlin

Spannende Wettkämpfe liegen hinter unseren Athleten, die vom 03.-05.05.2018 an der U19-DM in Berlin teilnahmen.

Bei den Männern konnten sich Felix Doerks im Vierkampf (1064 Punkte) und Hennes Blechschmidt im Fünfkampf (1355 Punkte) jeweils Platz 3 sichern. Herzlichen Glückwunsch! Felix gewann dabei den Fechtwettkampf mit 33 Siegen und legte so den Grundstein für seinen erfolgreichen Wettkampf. Im Vierkampf noch knapp hinter Felix auf Platz 4 konnte Hennes sich mit einem fehlerfreien Ritt in der Fünfkampf-Wertung den 3. Platz sichern. Ein Achtungserfolg gelang auch Moritz Klinkert, der in der höheren Altersklasse Platz 6 im Fünfkampf und Platz 8 im Vierkampf erreichte. Damit unterstreicht er einmal mehr seine sehr gute Entwicklung der vergangenen Jahre. Die anderen Platzierungen unserer Sportler: Luca-Janos Kulka 4K Platz 18 (893 Punkte) und 5K Platz 14 (1176 Punkte); desweiteren unsere jüngeren Athleten im Vierkampf: Mate Beregi Platz 7 (987 Punkte), Tim Leh Platz 13 (960 Punkte), Lucas Lehmann Platz 15 (942 Punkte) und Caspar Rülke Platz 17 (898 Punkte).

Bei den Frauen erreichte Annabell Gaszikowski Platz 10 im Vier- und Fünfkampf als beste Sportlerin vom Team Brb. Rosa Dworschak startete mit 33 Siegen im Fechten sehr verheißungsvoll, hatte beim Combined jedoch Schwierigkeiten und schloss so auf Platz 25 im Vierkampf und Platz 19 in der Fünfkampfwertung ab. Unsere jüngeren Athleten sammelten in der höheren Altersklasse wichtige Erfahrungen und schlossen im Vierkampf wie folgt ab: Cecilie Leh Platz 17 (837 Punkte), Anna Waltermann Platz 21 (795 Punkte) und Lena Schreiber Platz 24 (772 Punkte). Lea Winkler nahm nur am Fecht- und Schwimmwettkampf teil, konnte hier mit 33 Siegen und einer Schwimmzeit von 2:21,5 min sehr gute Leistungen zeigen. Luise Drese nahm nur am Schwimmen teil und war so außerhalb der Wertung.

Wir wünschen alles Sportlern gute Erholung und viel Erfolg bei den nächsten Herausforderungen.

Hier die Ergebnisse

Deutsche Meisterschaft U17 in Potsdam

Unsere jungen Männer der U17 lieferten sich am vergangenen Wochenende (28./29.04.) spannende Wettkämpfe zur DM in der U17 im Fünfkampf und Dreikampf. So konnten sich vier Athleten der Eliteschule Potsdam unter den ersten sechs im Fünfkampf und Dreikampf platzieren.   

Deutscher Meister beider Kategorien wurde Moritz Klinkert, gefolgt im Dreikampf von Tim Leh.

Mit Top-Ergebnissen im Combined unter 9 min konnten sie sich ihre Medaillen sichern. Lucas Lehmann belegte mit nur einem Punkt Abstand den 4. Platz im Dreikampf. Caspar Rülke wurde Sechster im Fünfkampf.

Die jungen Damen mussten mit Abzügen im Reiten einen Abstand aufholen. Ihre Platzierungen lagen zwischen dem 10. und 15. Platz! Auf geht?s und weiterüben!!!

Allen herzlichen Glückwunsch!!

Hier die Ergebnisse

Memorial M. Kadlec-Cup in Prag

Am 28. und 29. April fand der alljährliche Kadlec-Cup in Prag statt. Von unserem Team nahmen bei den Frauen Chiara Schirmer, Lea Smirnov, Anna-Renate Müller und Anna Matthes teil und bei den Herren Arthur Glapiak. Es ist für die Sportler immer wieder ein Highlight und eine Herausforderung, sich auf internationaler Bühne mit den Athleten zu messen und es gelang ein erfolgreicher Wettkampf (bei den Frauen alle vier unter den besten 15).

Anna M. legte mit einem überragendem Fechtergebnis (23 Siege) den Grundstein für einen gelungenen Wettkampf. Ihre Schwimmzeit konnte sie solide abrufen und nach einem guten Reitergebnis von Platz 2 in den letzten Wettkampf des Tages starten. Mit 1329 Punkten sicherte sie sich nach einem starken Laser-Run den ersten Platz. Wir freuen uns für Anna - herzlichen Glückwunsch!!!

Anna-Renate hatte mit 18 Siegen einen guten Start beim Fechten und bestätigte ihre Leistungen auch in den anderen Disziplinen. Beim Reiten konnte sie den Parcour sicher bestreiten und so beim dem Laser-Run Platz 10 (1244 Punkte) erreichen. Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und der Top10-Platzierung!!!

Lea landeten nach dem Fechten im hinteren Mittelfeld (12 Siege), erkämpfte sich aber im weiteren Verlauf wichtige Punkte und konnte sich mit einem starken Laser-Run dicht hinter der Polin Dabrowska auf Platz 14 (1193 Punkte) einreihen.

Für Chiara lief das Fechten besser (16 Siege) und auch beim Schwimmen erreichte sie ihre Leistung. Nach einem schwierigen Ritt ließ sie jedoch Punkte liegen und erreichte schließlich Platz 15 mit 1154 Punkten.

Nach Platz 25 beim Wettkampf in Polen im März diesen Jahres gab es für Arthur nun die nächste Chance, international Erfahrungen zu sammeln. Mit 20 Siegen im Fechten konnte er sein Ergebnis gegenüber dem Wettkampf in Polen deutlich steigern und startete so im Mittelfeld in den Wettkampf. Auch seine Zeiten beim Schwimmen und im Laser-Run verbesserte er, hatte beim Reiten diesmal aber kleine Schwierigkeiten. Punktgleich mit dem Tschechen Platek erreichte er mit 1337 Punkten Platz 19. Glückwunsch zu allen Verbesserungen!

Alles Gute weiterhin für das Training und die nächsten Wettkämpfe.

Hier die Ergebnisse

European Cup U19 Barcelona/ ESP

Unter schwierigen Bedingungen starteten Annabell Gaszikowski, Hennes Blechschmidt und Felix Doerks in Sant Boi de Llobregat, Spanien, beim European Cup am 23. und 24. März.

62 Athleten und 52 Athletinnen nahmen mit dem Ziel teil, wichtige Ranglistenpunkte für die Qualifikation zu den Youth Olympic Games in Bueanos Aires im Oktober zu sammeln. Während Annabell und Hennes sich nach dem Fechten im Mittelfeld platzierten, erwischte Felix mit 37 Siegen einen sehr guten Start.  Mit ihren stark verbesserten Schwimmzeiten zeigten sie den Trainingserfolg, konnten im Laser-Run dann aber nicht ganz an gewohnte Leistungen anknüpfen. So schlossen sie den Wettkampf auf Platz 29 (Annabell mit 935 Punkten), Platz 34 (Hennes mit 1038 Punkten) und Platz 43 (Felix mit 1007 Punkten) ab. Wir freuen uns, dass ihr Euch mit internationaler Konkurrenz messen und einen interessanten Wettkampf bestreiten konntet.

Alles Gute für die weitere Saison.

Hier die Ergebnisse

WM U19 in Caldas da Rhainha, Portugal

In Caldas da Rhainha, Portugal, wurde vom 07.-16.04.2018 die U19-WM im Vierkampf ausgetragen - ein Höhepunkt für Hennes Blechschmidt, auf internationalem Parkett  Erfahrungen zu sammeln.

Die Konkurenz in der Gruppe A war stark und so startete Hennes mit 11 Siegen und 19 Niederlagen in den Wettkampf. Seine Schwimmzeit konnte er sensationell um 6 Sekunden im Vergleich zum Ergebnis Anfang März verbessern und mit seinem Laser-Run an gewohnte Leistungen anknüpfen. Mit 1023 Punkten schloss er den Qualifikationswettkampf auf Platz 30 ab, was für eine Finalteilnahme nicht reichte. Die Erfahrungen bleiben jedoch und unterstützen bei den weiteren Zielen. Alles Gute dafür!

Hier die Ergebnisse

U17-EM-Qualifikation Potsdam/ GER

Am 07.04.2018 fand bei wunderschönem Wetter die 2. U17-EM-Qualifikation im Dreikampf (Schwimmen und Laser-Run) in Potsdam statt.

Moritz konnte dabei seine Schwimmzeit solide abrufen und durch eine hervorragende Leistung im Laser-Run den 2. Platz (835 Punkte) erreichen. Damit steigerte er sein Ergebnis von der Meisterschaft im März. Herzlichen Glückwunsch!!! Mit dem 7. Platz (772 Punkte) knüpfte Lukas an seine Leistungen aus dem letzten Wettkampf an. Tim konnte sich im Schwimmen um 3,5 Sekunden im Vergleich zur Meisterschaft steigern und mit einem soliden Lauf Platz 10 sichern (749 Punkte). Herzlichen Glückwunsch zu 3 Top10-Platzierungen. Caspar nahm nach einer längeren Verletzungspause nur am Laser-Run teil, konnte hier seine Zeit aber schon wieder abrufen bzw. sogar verbessern. Alles Gute weiterhin für die vollständige Genesung.

Bei den Mädchen waren Anna, Lena und Cicelle am Start. Alle konnten insbesondere ihre Laser-Run-Zeiten im Vergleich zum Wettkampf vor 4 Wochen sehr steigern. Anna verbesserte sich um 17 Sekunden, Lena um 27 Sekunden und Cicelle um 31 Sekunden, womit sie Platz 9 (Anna mit 742 Punkten), Platz 11 (Lena mit 689 Punkten) und Platz 12 (Cicelle mit 680 Punkten) belegten. Cicelle konnte dabei sogar einige Plätze gut machen. Glückwunsch zu diesen Leistungen. Wir freuen uns über einen gelungenen Wettkampf und wünschen ein weiterhin erfolgreiches Jahr.

Hier die Ergebnisse

2. Weltcup in Los Angeles USA

Der zweite Weltcup fand vom 24.03. bis 01.04.2018 in Los Angeles statt. Patrick, Marvin und Fabian waren für diesen Weltcup gesetzt; Janine musste wegen eines Unfalls mit dem Training aussetzen und so ihre Teilnahme absagen. Anna rückte dadurch überraschend ins Team nach.

Mit 87 Teilnehmern bei den Männern, aufgeteilt in drei Qualifikationsgruppen, galt es, sich gegen starke Konkurrenz durchzusetzen. Dies gelang allen drei Startern auf beeindruckende Weise. Patrick überzeugte in Gruppe B beim Fechten mit 20 Siegen (Platz 1) und konnte sich mit einer sehr soliden Leistung im Combined auf Gesamtplatz 2 die Finalteilnahme sichern. Marvin und Fabian hatten beim Fechten einen ebenso guten Tag erwischt und legten so die Grundlage für Platz 2 und 3 in Gruppe C, womit sie sicher das Finale erreichten.

Für Anna war es nach Kairo bereits der 2. Weltcup - wobei hier die Konkurrenz noch stärker eingeschätzt wurde. Die Finalteilnahme wäre in diesem Feld schon ein großer Erfolg. Mit einer hervorragenden Fechtleistung legte sie den Grundstein für den weiteren Wettkampf, den sie in Gruppe B auf Platz 11 abschloss und damit das Ziel, ins Finale einzuziehen, erreicht hatte.

Die Finalwettkämpfe liefen für unsere 4 Starter dann allerdings sehr durchschnittlich. Nachdem Anna sich mit Siegen in den letzten sechs Gefechten noch einen mittleren Platz (17) beim Fechten sichern konnte, lief das Reiten diesmal nicht optimal. Am letzten Hinderniss gab es die 4. Verweigerung, was die Disqualifikation zur Folge hatte. Das Combined war daher dann ein abschließender Lauf ohne die Chance auf eine bessere Platzierung. Dennoch kann Anna mit diesem 2. Weltcup zufrieden sein, da es darum ging, sich in ihrem ersten Weltcupjahr bestmöglich durchzusetzen und jeweils die Finals zu erreichen, was ihr sehr gut gelungen ist. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin alles Gute für die nächsten Wettkämpfe.

Mit Platz 20, 24 und 31 beim Fechten starteten Patrick, Marvin und Fabian in einen durchwachsenen Wettkampf, wo sie auch beim Schwimmen kaum Plätze gut machen konnten. Für Patrick und Fabian lief das Reiten dann sehr gut, nur Marvin musste erneut Punkte liegen lassen. Patrick als exzellenter Läufer hatte mit dem letzten Schießen leider Probleme und beendete das Finale auf Platz 19 (1400 Punkte). Fabian zeigte Nerven beim 2. Schießen und verlor so wichtige Punkte, um noch eine Top20-Platzierung zu erreichen. Er beendete das Finale auf Platz 24 mit 1390 Punkten. Marvins stärkste Disziplin, das Combined, lief auch diesmal  hervorragend für ihn und er konnte die die 6-schnellste Zeit des Feldes abliefern. Mit 1371 Punkten reichte es dann zu Platz 31.

Auch wenn diesmal Einiges misslang, so waren es doch sehr gute Qualifikationswettkämpfe und wertvolle Erfahrungen, welche unsere Sportler in die nächsten Wettkämpfen mitnehmen können. Alles Gute weiterin!!!

Hier die Ergebnisse

Landesmeisterschaft BLN/BRB und YOG-Qualifikation

Am 02. und 03.03. fanden die Berlin-/Brandenburgischen Meisterschaften statt. Das Trainer-Team gratuliert allen Medaillengewinnern und Platzierten.
Hennes Blechschmidt hat sich für die Weltmeisterschaft U 19 im April qualifiziert und Annabell und Felix haben noch Chancen, an der Europameisterschaft U19 im Juni teilzunehmen.
Vor allem freuen wir uns über die vielen Bestzeiten und besondere Verbesserungen im Schwimmen, Laufen bzw. Combined.
Luca (793), Moritz (815), Lennardt (781), Mate (784), Felix (798), Hennes (838) und Annabell (735) haben die DC-Kadernorm erreicht, nachdem sie bei der Kaderqualifikation im Dezember 2017 schon sehr gute Ergebnisse erreicht hatten.
Bleibt weiterhin so fleißig - es geht voran!!!

Hier die Ergebnisse

1. WorldCup in Kairo

Vom 28.02. bis 04.03. begann in Kairo die Weltcup-Saison für Janine, Fabian, Zille, Marvin und als Debütantin auch für Anna Matthes. Marvin hatte 2017 in Kairo mit dem 4. Platz seinen größten Erfolg im Weltcup feiern können und wollte hier natürlich anknüpfen.

Während Janine, Anna und Marvin die Qualifikation souverän schafften, mussten Zille und Fabian die Konkurrenz ziehen lassen. Fabian erwischte beim Schießen einen äußerst schlechten Tag und Zille konnte seinen  Trainingsrückstand nach einem Infekt doch noch nicht ausgleichen.

Janine konnte im Finale mit einer guten Schwimmleistung und einem sehr guten Fechtergebnis auf Platz 2 ins Reiten starten. Hier lief es mit ihrem Pferd jedoch nicht optimal und so wurde sie am letzten Hindernis nach der 4. Verweigerung disqualifiziert. Im Combined lief sie nach sehr gutem Schießen und Laufen auf Platz 34.

Für Anna war es bei der ersten Teilnahme in einem Weltcup erst einmal wichtig, das Finale zu erreichen, was ihr sicher gelang. Nach einer soliden Schwimmleistung konnte sie beim Fechten erneut wichtige Punkte machen. Mit nur einem Abwurf und 3 Sekunden Zeitstrafe beim Reiten startete sie von Rang 10 in Combined. Gegenüber der Weltelite war es dann zwar noch nicht möglich, diesen Rang zu halten, ihr Platz 24 bei ihrem Debüt ist dennoch ein großer Erfolg. Herzlichen Glückwunsch!

Marvin konnte seine Schwimmzeit gegenüber der Qualifikation noch mal um 2 Sekunden verbessern, ließ beim Fechten und Reiten dann aber wichtige Punkte liegen. Bei seiner stärksten Disziplin, dem Combined, lieferte er eine hervorragende Schieß- und Laufleistung und erreichte damit Platz 13. Seinem Ziel, sich dauerhaft unter die Top 15 zu platzieren, ist er damit wieder näher gekommen. Unseren Glückwunsch!

Auch wenn es für manchen ein durchwachsener Start in die Weltcup-Saison war - wir wünschen allen Sportlern für die nächsten Wettkämpfe alles Gute und viel Erfolg.

Hier die Ergebnisse

 

 

 

Deutsche Meisterschaften U15

Deutsche Meisterschaften U15 in Uffenheim am 21.10.2017

Ein spannendes und sehr erfolgreiches Wochenende in Uffenheim liegt hinter uns, wo die jungen Modernen Fünfkämpfer der U 15 tolle Leistungen zeigten.
Der Deutsche Meister 2017 bei den jungen Wilden heißt Moriz Klinkert aus Potsdam. Durch solide Leistungen und hohe Konzentration sicherte er sich den Sieg vor dem Vorjahressieger Christoph Lemken (NRW-Neuss).
Den Doppelerfolg der Potsdamer kompletierte Lucas Lehmann, der sich die Bronzemedaille erkämpfte.
Das hervorragende Ergebnis für die Potsdamer Mannschaft rundeten Tim Leh mit Platz 5 und Caspar Rülke mit Platz 7 ab.
Für eine Überraschung bei den jungen Damen sorgte Cicelle Leh, ebenfalls aus Potsdam. Durch ein beherzten Lauf über die 1600m erkämpfte sie sich einen Platz auf dem Podest, die Bronzemedaille.  Anna Waltermann erreichte einen gelungenen 6.Platz.
Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten und ihr Trainer- Team!!

Hier die Ergebnisse

Berlin Cup 2017

Am 06. und 07.10. fand in Berlin der diesjährige Berlin-Cup statt.

Hier die Ergebnisse

Viele internationale Einsätze liegen nun hinter uns, mit unerschiedlichen Ergebnissen und vielen Erfahrungen:

Platz 4 bei der Senioren-Weltmeisterschaft in Kairo

Nach einem intensiven Traningslager starteten im August unsere Athleten in Kairo bei der Senioren-Weltmeisterschaft. Christian startete mit Alexander Nobis (Berlin in der Staffel und erkämpfte sich einen souveränen 2. Platz. Dies war ein gelungener Start in die Wettkämpfe. Unseren Glückwunsch dazu! Nach einem durchwachsenem Fechtwettkampf verpasste Patrick trotz herausragendem Laser-Run das Finale nur knapp. Marvin erreichte im Finale Platz 4 - eine super Leistung!!! Fabian ließ Punkte beim Fechten und Reiten liegen und lief an Ende auf Platz 24.

Glückwunsch an alle und alles Gute für die Zukunft!!!

Top Ten bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Ungarn

Anna Renate Müller und Anna Matthes nahmen vom 7.-14.08.2017 an der Junioren-Weltmeisterschaft in Ungarn teil und konnten sich beide für das Finale qualifizieren. Nach einem gelungenem Wettkampf erreichte Anna Matthes den 10. Platz. Glückwunsch! In der Staffel mit Rebecca  Langrehr (Berin) errang sie Platz 6. Damit rundete Anna ihre erfolgreichen internationalen Einsätze in ihrem ersten Juniorinnen-Jahr ab. Anna Renate stürzte leider beim Reiten und vergab sich so ein besseres Ergebnis. Arthur Glapiak wurde zur JWM nachnominiert und konnte wertvolle Erfahrungen sammeln.

Europameisterschaft der Senioren in Minsk

Vom 17.-24.07.2017 fand die Europameisterschaft der Senioren in Minsk statt. Nachdem Patrick und Marvin in der Staffel in einem umkämpften Laser-Run den dritten Platz erreichen konnten (Herzlichen Glückwunsch dazu!!!), blieben die Leistungen in der Einzelwertung noch hinter den persönlich gesteckten Zielen zurück. Patrick, Marvin, Christian, Fabian und Janine haben sich wacker geschlagen, aber ganz individuell beim Fechten,Schießen oder Reiten Punkte liegen gelassen.  (Unsere besten Einzelplatzieruungen waren Platz 12 für Patrick und Platz 18 für Janine)

U19 Weltmeisterschaft Prag

Zeitgleich fand in Prag die U19 Weltmeisterschaft statt. Annabell Gaszikowski und Lea Smirnov sammelten hier wichtige internationale Erfahrungen während der Qualifikationswettkämpfe. Gemeinsam mit Tim Knoche (Berlin) erreichte Annabell in der Mixed-Staffel Platz 16.

Junioren-Europameister Staffel

Vom 25.06. bis 01.07.2017 fand in Barcelona die Junioren-Europameisterschaft statt. Aus unserem Verband nahmen Anna Renate Müller und Anna Matthes im Einzel und Anna Matthes gemeinsam mit Rebecca Langrehr (Berlin) in der Staffel teil. Da das Feld nur aus 36 Starterinnen bestand, entfiel die Qualifikation und die Kräfte und Konzentration konnten für das Finale gebündelt werden.
Anna Müller startete mit einer soliden Fechtleistung. Beim Reiten ließ sie einige Punkte liegen und konnte mit einem guten Laser-Run den 26. Platz (1222 Punkte) erreichen. Für Anna Matthes war es ein gelungener Wettkampf in allen Disziplinen, den sie als beste Deutsche auf Platz 11 mit 1317 Punkten beenden konnte.
In der Staffel trat Anna M. wieder mit ihrer Berliner Partnerin Becci an, mit der sie schon einige Staffelmedallien gewinnen konnte. In allen Disziplinen lieferten sie sich mit den Russinnen ein enges Duell und starteten als zweite mit 2 Sekunden Rückstand in den Laser-Run. Becci konnte die beiden Athletinnen aus Russland bereits in der ersten Runde überholen und als Erste an Anna übergeben. Mit großem Abstand (1408 Punkte)gewannen sie in ihrem ersten Jahr als Juniorinnen die Europameisterschaft. Herzlichen Glückwunsch!

Hier die Ergebnisse

Sanssouci Pokal 2017

Am vergangenen Wochenende (17./18.06.) fand in Potsdam der Sanssouci Pokal 2017 satt.
Hier die Ergebnisse

4. Weltcup Drzonkow

Der vierte Weltcup fand in Drzonkow, Polen vom 24.05.-29.05.2017 statt. Patrick und Marvin Dogue, Christian Zillekens und Fabian Liebig konnten sich mit guten und sehr guten Leistungen für das Finale qualifizieren. Mit 23 Siegen im Fechten und einer herausragenden Laufleistung sicherte sich Patrick den 3. Platz (1451 Punkte). Christian und Fabian erreichten mit Platz 8 (1418 Punkte) und 9 (1414 Punkte) ebenfalls eine Top-Ten-Platzierung. Marvin war mit dem Fecht- und Reitergebnis nicht zufrieden, konnte sich aber durch einen starken Lauf Platz 16 vorkämpfen. In der Mixed-Staffel sicherte sich Christian gemeinsam mit Annika Schleu (Berlin) den 2. Platz .

Glückwunsch an alle zu diesen Ergebnissen.

Deutsche Meisterschaften U17

Deutsche Meisterschaften U17-2017
Lennardt Haupt (Eliteschule des Sports Potsdam) holte sich die Bronzemedaille im Fünfkampf. Im Sommer 2016 wechselte er von Bayern (Uffenheim) nach Potsdam.
Es gab viele neue Bestzeiten und Bestleistungen bei den Potsdamer Athleten. Mit Platz 4 im Dreikampf rutschte Anton Glapiak zwar knapp an der Bronze-Medaille vorbei, konnte sich damit aber für die EM U17 qualifizieren.
Ein äußerst spannendes Rennen lieferten sich die jungen Damen. Annabell Gaszikowski (Potsdam) lag im Laser - Run noch aussichtsreich auf Medaillenkurs. Das letzte Schießen entschied die Platzierungen, wobei sich Annabell Rang 8 erkämpfte. Einen beeindruckenden Endspurt legte Emma Schönborn aus Berlin hin und sicherte sich den Sieg. Paula Adam (Neuss) erkämpfte sich den 2.Platz vor Katharina Molkow aus Bonn.
Herzlichen Glückwunsch allen Medaillengewinnern!!
(CA)

Hier die Ergebnisse

3. Weltcup Kecskemét

In Kecskemét, Ungarn nahmen Patrick und Marvin Dogue vom 03.05.-08.05.2017 am 3. Weltcup teil und erreichten solide das Finale. Für Patrick wurde es bei seiner ersten Weltcup-Teilnahme 2017 der 9. Platz (1426 Punkte), Marvin meldete sich nach langer Pause mit guten Leistungen auf internationaler Bühne zurück und erreichte Platz 30 mit 1364 Punkten. Die Mixed-Staffel bestritt Marvin mit Alexander Bettinelli (Berlin) und erreichte den 5. Platz (1430 Punkte). Glückwunsch!

Hier die Ergebnisse

Deutsche Meisterschaften U19

Eindrücke der Siegerehrung

Am 21.-23.04.2017 fand in Potsdam die Deutsche Meisterschaften der U19 (YA) statt.
Hier die Ergebnisse!

Internationale Deutsche Meisterschaft 2017

Am 08. und 09. April fand in Berlin die Internationale Deutsche Meisterschaft 2017 statt.

Hier die Ergebnisse.

Pressemitteilungen des DVMF

IDM 2017: Marvin Dogue entscheidet Dreikampf für sich

Schleu gelingt Titelverteidigung bei IDM 2017

Luftschiffhafen Cup & Landesmeisterschaft

Nicht nur der Luftschiffhafen Cup am nächsten Wochenende (25.02.2017), sondern auch die BLN- BRB Landesmeisterschaft im März (17.- 19.03.2017) werfen ihren  Schatten voraus.
 
Hier findet ihr die Ausschreibung und den Zeiplan für die Wettkämpfe.
Luftschiffhafen Cup
BLN- BRB Landesmeisterschaft

Hier die Ergebnisse:
Luftschiffhafen Cup
BLN- BRB Landesmeisterschaft U15 und jünger
BLN- BRB Landesmeisterschaft U17 und U19

Wir freuen uns auf Euer Kommen,
allen schöne WK-Wochenenden

2. Kaderqualifikation 2016

Vom 02.-04.12. findet in Potsdam und Berlin die 2. Kaderqualifikation im 5-Kampf ab Jg. 1999 und 3-Kampf ab Jg. 2001 statt.

Hier die Ausschreibung und die Ergebnisse / Ergebnisse D/C

33. Mini-Cup 2016 Wentorf

Am 18. und 19. 11.2016 fand in Wentorf der 33. Mimi-Cup statt.

Hier die Ergebnisse

Deutsche Meisterschaft Jugend C

Am 05.11.16 vand in Berlin die Deutsche Meisterschaft der C Jugend statt.

Hier die Ergebnisse

Im Zeichen der Deutschen Jugend C Meisterschaft

Der letzte und vierte Lehrgang des Deutschen Verbandes für Modernen Fünfkampf des Jahres 2016 für die Jugend C stand ganz im Zeichen der Vorbereitung der Deutschen Jugend C Meisterschaften, welche am 5. November in Berlin stattfinden. Vom 17. - 21.10. trainierten ca. 30 C-Jugendliche, vorrangig am Stützpunkt in Berlin, in den vier Sportarten Fechten, Schießen, Schwimmen und Laufen, welche in der Jugend C im Wettkampformat gefordert werden.
Somit war der Trainingsplan drei Wochen vor der Meisterschaft nochmal mit vielen Trainingseinheiten gespickt. Jeden Tag ging es ins Wasser zum Schwimmtraining, und auch die Laserpistole für das Schießen wurde häufig in die Hand genommen. Zweiter Schwerpunkt war das Fechten, welches mit zwei großen Poolrunden und zwei Technikeinheiten von jeweils zwei Stunden im Vordergrund stand. So wurde auch das Fechttraining am Freitagnachmittag durch Bundesnachwuchstrainer Stefan Porr mit unterstützt, der den Jugendlichen zahlreiche Technikhinweise und Kniffe für den Wettkampf gab.
Am Mittwoch ging es für einen Tag an den Stützpunkt nach Potsdam, wo bei einem Paarlauf auf der 400-m-Bahn ordentlich Kilometer gemacht worden sind. 30 min kämpften die 15 Paare um jeden Meter, um diesen Wettbewerb für sich zu entscheiden. 10 Runden pro Läufer, bzw. 20 als Paar, d. h. 8 km waren der Spitzenwert. Anschließend ging es hier noch zum lockeren Schwimmen.
Am Freitagvormittag fand der Lehrgang mit einem Orientierungslauf in und am Olympiapark Berlin seinen läuferischen Abschluss, welcher mit viel Spaß und auch einigen Irrwegen verbunden war.
Auch diesmal waren leider nur Sportler aus den Stützpunkten Berlin und Potsdam mit dabei, was der Stimmung und der Trainingsqualität keinen Abbruch tat, aber der Austausch und das gemeinsame Erleben mit Sportlern und Trainern aus anderen Stützpunkten ist für die Organisatoren im nächsten Jahr ein großes Ziel. Die Termine für 2017 werden zeitnah über den Deutschen Verband übermittelt bzw. bekannt gegeben.
Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr und bedanken uns für 2016 recht herzlich beim Deutschen Verband und bei allen Helfern / Trainern für die Unterstützung.

Mit sportlichen Grüßen
Friederike Sowislo und Jördis Schmidt

IDM und Berlin Cup

Vom 30.09.-01.10. fanden der Berlin Cup und die Internationalen Deutechen Meisterschaften der Frauen in Berlin statt. Hier die Ergebnisse:

IDM Frauen 2016

Berlin Cup 2016

Weltmeisterschaft der Junioren

Vom 11. - 18. September fand in Kairo die Weltmeisterschaft der Junioren statt.
Bei den Männern erreichten Christian Zillekens Platz 11 und Marvin Dogue nach langer Verletzungspause Platz 13 im Einzel und in der Staffel gemeinsam Platz 5.
Die Mixed-Staffel bestritt Marvin gemeinsam mit Alexandra Bettinelli und konnte den 3. Platz hinter Italien und Frankreich erreichen.
Nachdem es im Staffelwettkampf der Frauen durch das Aus im Reiten für Rebecca Langrehr (Berlin) und Anna Matthes (Potsdam) keine Medaillienchance mehr gab, konnte das Frauenteam im Einzel mit 3668 Punkten (Alexandra Bettinelli, Rebecca Langrehr - beide Berlin - und Anna Matthes) die Bronzemedaillie hinter Italien und Ungarn erkämpfen.
In der Einzelwertung beendete Anna das Finale auf Platz 19.

Herzlichen Glückwunsch allen Athleten!

Presseartikel:
Zweimal JWM-Bronze in Kairo (Quelle: PNN vom 21.09.2016)

Tolle Ergebnisse in Rio

Unsere Potsdamer Jungs kommen mit tollen Ergebnissen aus Rio zurück. Herzlichen Glückwunsch!

Mit Platz 6 (Patrick Dogue) und Platz 21 (Christian Zillekens) beweisen beide ihre Zugehörigkeit zur Weltspitze im Modernen Fünfkampf.
Dieses Ergebnis haben sie mit dem optimalen Umfeld (Eliteschule des Sports, Olympiastützpunkt, Landessportbund) in Potsdam, ihrem Trainer-Team und der großen Unterstützung ihrer Eltern und Trainingspartner erreicht.

Allen gilt unser herzlicher Dank!!!!

Ein Intwerwiew mit Patrik Dogue finden Sie hier

Hier die Ergebnisse.

 

Matthes holt Bronze bei der EM-A in Barcelona!

Nach Staffelsilber bei der WM-A in Irland nun der Einzelerfolg sowie erneut der 2. Platz im Staffelwettkampf bei der Europameisterschaft der Jugend A in Barcelona. Anna startete im Einzel mit einem soliden Schwimmergebniss und konnte die sehr guten Fechtergebnisse der letzten Wettkämpfe noch steigern. Mit 26 Siegen und 8 Niederlagen gewann sie den Fechtwettkampf und startete von Platz 2 aus ins Combined. Da die ersten 5 Plätze mit weniger als 30 Sekunden auseinanderlagen, entwickelte sich ein packendes Rennen, welches Anna (1055 Punkte) mit einer persönlichen Bestzeit hinter den Russinen Fralcova (1099 Punkte) und Ibatullina (1056 Punkte) auf dem dritten Platz abschloss. Die Staffel bestritt sie erneut mit Rebecca Langrehr aus Berlin. Mit gegenseitiger Unterstützung konnten sie ihre sehr guten Leistungen abrufen und sich wieder den Startplatz 1 für das Combined sichern. Am Ende erkämpften sie sich Platz 2 mit 1121 Punkten hinter der italienischen Staffel (1126 Punkte) und vor der Staffel aus Ungarn (1114 Punkte). Wir freuen uns über diesen tollen Erfolg - herzlichen Glückwunsch!!!

Hier die Ergebnisse ...

Presseartikel:
Zwei EM-Medaillen für Matthes (Quelle: PNN vom 03.08.16)

Rio - Wir kommen ...

Nachdem am 16. Juni 2016 die Olympia-Qualifikation für Patrick Dogue feststand, gab es am 23. Juni die nächste überwältigende Nachricht: Christian Zillekens hat sich den 2. Quotenplatz für Rio erkämpft.
Damit stellt unser Verband das Männerteam für die olympischen Spiele! Herzlichen Glückwunsch!!!
Nach einem schwer umkämpften Weltcup-Jahr hat es Janine Kohlmann geschafft, als Ersatzfrau für die olympischen Spiele nominiert zu werden. Alle drei halten sich derzeit gemeinsam mit dem Frauenteam im Trainingslager in Colorado Springs auf. Die Vorbereitung läuft optimal und alle sind gesund und gut gelaunt. (siehe auch Artikel in der MAZ vom 21.07.2016)
Die Wettkämpfe vom Modernen Fünfkampf finden vom 18. bis 20.08.2016 statt - wir freuen uns für Patrick und Zille und wünschen alles Gute!

Hier gehts zum Olympia Zeitplan in Rio

Weltmeisterschaft Jugend A

Vom 14.-18.07.2016 fand in Limerick, Irland die Weltmeisterschaft der Jugend A statt.

Anna Matthes schaffte es souverän ins Finale, konnte mit sehr guten Leistungen in allen vier Sportarten ihre Traningswerte noch verbessern und Platz 11 erreichen (997 Punkte). Bei der Teamwertung erreichte sie gemeinsam mit Anne Kleidon (Bayern) und Rebecca Langrehr (Berlin) Platz 4.
Nach dem Weltmeistertitel bei der Staffelwertung im vergangenen Jahr schaffte sie gemeinsam mit Rebecca die erneute Sensation: Staffel-Vizeweltmeister mit 1101 Punkten. Einer soliden Schwimmleistung folgte der Sieg im Fechtwettkampf sowie eine souveränes Combined, bei dem sie sich mit 7 Punkten Rückstand nur dem italienischen Team geschlagen geben mussten.
Herzlichen Glückwunsch!!!

2. Lehrgang des Nachwuchses am Bundesstützpunkt

Abwechslung und Fahrradtouren standen auf dem Plan

Nach dem ersten Lehrgang im März stand in der Woche vom 11.-15.07.2016 die zweite Lehrgangswoche an. Sie fand direkt im Anschluss an den 26. Sanssouci-Pokal statt. Nach dem  Wettkampfhöhepunkt für die Nachwuchsfünfkämpfer war diese Lehrgangswoche mit vielen anderen Aktivitäten geplant und fand vorrangig am Bundesstützpunkt in Berlin statt. So trafen sich am Montagnachmittag gut 30 Fünfkämpfer/innen zu einem gemeinsamen Fechten, welches in gemixten Vierer-Mannschaften absolviert wurde. Am Dienstag stand eine Fahrradtour mit "Höhen und Tiefen" auf dem Programm. Der Grunewaldturm, mit seiner schönen Aussicht über Berlin war unser Ziel. Nachdem der Karlsberg, bzw. die Anhöhe erreicht wurde, bestiegen wir den Turm mit seinen ca. 200 Stufen (die Kids haben alle unterschiedlich gezählt...) und hatten bei Sonnenschein einen tollen Blick über Berlin und Potsdam.
Sportlich ging es dann im bzw. am Schlachtensee mit einem kleinen Swim & Run weiter, bevor der Tag den Abschluss mit einer 4* 4 km-Radstaffel fand. Der Mittwoch stand wieder ganz im Zeichen des Fechtens. Ein Qualifikationspool und ein anschließender 16er Direktausscheid fanden statt.
Am Donnerstag wurde nochmal fleißig geradelt und die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam erkundet, mit dem Ziel der Katjes-Bonbonfabrik. Der Blick in die Produktion und der Werksverkauf erfüllten die Naschkatzenherzen der Sportler. Beim anschließenden Bowling war dann wieder eine ruhige Hand gefragt, bevor die Rückfahrt auf dem Programm stand. Am Freitag war bei vielen Potsdamern und Berlinern Sportfest an den Schulen und auch dort gab es viele verschiedene Möglichkeiten sich auszuprobieren, so probierten sich die Potsdamer im Wasserball aus.
Bereits im August steht das 3. Lehrgangsprogramm vom 22.- 26.08.2016 an, und wir würden uns sehr freuen, auch wieder Sportler/innen aus anderen Landesverbänden/ Vereinen bei uns an den Stützpunkten begrüßen zu können.
Mit sportlichen Grüßen
Friederike Sowislo und Jördis Schmidt

EM Junioren Drzonkow/ POL

Vom 05. bis 12.06.2016 fand in Drzonkow, Polen die Junioren-Europameisterschaft statt. Den Anfang bildete der Staffelwettkampf, den unser Team Alexandra Bettinelli und Rebecca Langrehr (beide Berlin) nach einem guten Wettkampf mit dem 5. Platz (1307 Punkte) abschlossen. Nachdem sie von Platz 6 gestartet waren, verpassten sie Platz 4 nach einem sehr erfolgreichen Combined nur knapp.
Das Finale des Einzelwettkampfes erreichten Alexandra Bettinelli, Rebekka Langrehr, Pia Bukow (alle Berlin) und Anna Matthes (Potsdam) mühelos. Für Henry Gebauer (Berlin) reichte es mit 1041 Punkten in der Qualifikation leider nicht für das Finale - er konnte sich nun auf den Mixed-Wettkampf konzentrieren.
Mit ihrem sehr soliden Fecht- und Reitergebnis sicherten sich Rebecca und Anna (beide noch Jugend A) aussichtsreiche Positionen für das Combined, welches sie mit den sehr guten Plätzen 14 (Anna - 1275 Punkte) und 15 (Rebecca - 1273) abschlossen. Mit einer sensationellen Aufholjagd lief Alexandra von Platz 25 auf Platz 17 vor. (1265 Punkte). Pia konnte ihre Stärke im Combined ebenfalls zeigen und lief von Platz 29 auf Platz 25 (1190 Punkte). In der Teamwertung verpassten Alexandra, Rebecca und Anna nur knapp den 3. Platz.
Der Mixed-Wettkampf fand am letzten Tag der Meisterschaft statt und bedeutete für Anna und Henry, sich in einem starken Feld durchzusetzen. Wiederum war das sehr gute Fechtergebnis sowie das exzellente Reiten die Grundlage für eine sehr gute Ausgangsposition (Platz 4), von dem aus sie ins Compined starteten. Zwischenzeitlich auf Platz 3 schlossen sie mit nur 16 Punkten hinter dem 3. Platz dann mit 1426 einen sehr guten Wettkampf auf Platz 4 ab.
Unsere Sportler haben in einigen Einzeldisziplinen äußerst zufriedenstellende Ergebnisse erreicht, in manch anderen sicher dazu gelernt und können mit der Gesamtleistung sehr zufrieden sein.


Hier die aktuellen Ergebnisse und weitere Bilder

Sponsoren: